Chronik von 2001 bis 2010:

Mit dem Anfang des neuen Jahrtausends endete die 13- jährige Vorstandschaft unseres Ehrenmitgliedes Alfons Gruber jun. Hubert Knäpple erklärte sich bereit das Amt des 1. Vorstandes von 2000 bis 2003 zu übernehmen. Von 2003 bis heute  wird dieses Amt von  Uli Biesenberger weitergeführt wird.
Man konnte von 2001 bis 2004 Heinz Diemar für die musikalische Leitung des Vereins gewinnen. Johannes Hummel, ein Musikant aus den eigenen Reihen übernahm danach die Musikalische Leitung bis heute.

Musikverein Friedberg im Jahr 2003

2007 wurde mit dem Ausbau der eigenen Jugendausbildung begonnen. Nach einem Schnuppertag für die angehenden Jungmusikanten, konnte mit insgesamt 32 Personen die Ausbildung an der Blockflöte, Querflöte, am Flügelhorn, an der Klarinette und mit einer Rhythmusgruppe begonnen werden.
2007 wurde mit der Gründung des Fördervereins des Musikvereins Friedberg eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen, den Verein und dessen Jugendarbeit zu unterstützten. Sowohl finanziell durch eingeworbene Spenden und die Erträge von Veranstaltungen, als auch im sozialen Bereich der Vereinsarbeiten, wird der Hauptverein tatkräftig unterstützt. Besonders erwähnenswert ist, dass sich junge Vereinsmitglieder für das Ehrenamt der Vorstandsschaft engagieren.
2008 wurde die musikalische Leitung als Team, von Johannes Hummel und Frank Zimmermann, von den Musikern gewählt
Am 24.04.2009 verstarb unser Ehrenmitglied Wendelin Knäpple im Alter von 90 Jahren. Wendelin Knäpple war im Verein von 1977 - 1989 Kassier und wurde 1991 zum Ehrenmitglied des Musikvereins Friedberg ernannt
2010 standen zwei große Hauptprojekte des Vereins an. Zum einen wurde das Probelokal im ehemaligen Schulhaus mit erheblichen finanziellen Mitteln renoviert. Aber auch erhebliche Eigenleistung waren erforderlich um das Deckengebälk frei zu legen und Schalldämmplatten für eine optimale Akustik anzubringen
Das zweite Projekt war die Einspielung unseres jetzt vierten Tonträgers. Nach einer intensiven musikalischen Vorbereitung stellte uns der Musikverein Hohentengen sein Probelokal als Aufnahmestudio zur Verfügung. Unter der Leitung von Franz Brutscher wurden an einem Wochenende die Titel eingespielt. Schwerpunkt der Musikstücke ist die Böhmisch - Mährische Blasmusik und wie bei den Friedberger Musikanten gewohnt, auch mit Gesang.

  Aufnahme unseres 4. Tonträgers  /  Umbau unser Probelokal

Lesen Sie weiter

nächster Termin:

  Die Friedberger Musikanten
                         im Radio

Konzept, Programmierung, Layout © by MV Friedberg 2017
                                webmaster@mv-friedberg.de